Systemisches Coaching im Berufsalltag

Beratung, Coaching, Training

Über 50% aller Menschen geben an manchmal oder häufig gestresst zu sein. Der Job ist Stressfaktor Nummer eins. An zweiter Stelle folgen die eigenen hohen Ansprüche. Die meisten Menschen kennen den Zustand von Zufriedenheit und Ausgeglichenheit. Gleichzeitig können wir diesen Zustand im hektischen Alltagsleben häufig nicht bewusst herbei führen. Probleme, Herausforderungen und keine Zeit für Lösungen. Vielleicht suchen auch Sie nach Lösungen. Dann könnte ein sytemisches Coaching sehr hilfreich für Sie sein... >> Terminvereinbarung.....

50+ Coaching

Die Gegenwart wird in der Zukunft Vergangenheit sein!

Ab 50 aufwärts, stellen sich beruflich und privat neue Fragen!

Man könnte es mit Humor nehmen und sich denken: "Ein Vorteil des Alters ist es, dass man nicht mehr jung sterben kann."
Berufliche Veränderungen, ATZ, Frührente, neue junge Vorgesetzte, Restrukturierung oder ein tiefgreifender
Organisations-Entwicklungsprozess fordern Sie als erfahrenen Profi(w/m) in besonderem Maße... Sie sind 50+ Sie sind gerade dabei Ihren Blick verstärkt auf Ihre persönliche Entwicklung, Ihre eigene Zukunft zu richten. 50+ - Coaching könnte für Sie an dieser Stelle sehr unterstützend und hilfreich sein.  >>  Nehmen Sie Kontakt für eine Terminvereinbarung auf.....

Entspannung

"RELAX" Die Kunst zu entspannen!

Entspannungs-Training
RELAX-Effektive Erholung! Mental-Training!
Alltagstauglich und sehr wirkungsvoll!

>>  vereinbaren Sie einen persönlichen Termin.....

Werteorientiertes Coaching

Sinn, Bedeutung, Werte

Menschen streben nach einem sinnerfüllten Leben. Die Bedeutung die unsere berufliche und persönliche Entwicklung hat, gibt uns Sicherheit. Wir wollen unsere Werte verwirklichen, um einen Sinn in unserem Handeln zu erfahren. Nutzen auch Sie die Möglichkeit des werteorienten Coachings um Ihr Lebensmotto zu formulieren, und Ihre Werte zu reflektieren, Vergangenes zu analysieren und ggf. Verhalten für die Zukunft zu ändern. >>  Individuelle Terminvereinbarung.....

Geschichte: Die Rede des Mullahs

Im Osten, im fernen, wundersamen Orient, da lebte einst ein alter und sehr weiser Mullah.

Er war berühmt für seine Weisheit und sein Ruf als Meister aller Lehrer war legendär.

In einem Nachbardorf, nicht sehr weit von seinem Wohnort, hatte der Bürgermeister den Wunsch den weisen Mullah einzuladen, damit er eine Rede über den „Wahren Glauben“ halten sollte.

Der Bürgermeister wollte, dass alle Dorfbewohner auf diesem Weg von dem Mullah erfahren, was der „Wahre Glauben“ ist, um zukünftig ein besseres Leben zu führen.

3 Abgesandte des Dorfes machten sich also auf den Weg zum Haus des Mullahs und baten ihn doch in ihr Dorf zu kommen, um einen Vortrag über den „Wahren Glauben“ zu halten. Der Mullah, der schon sehr alt geworden war, zeigte kein rechtes Interesse ihrer Bitte nachzukommen. Die Abgesandten des Dorfes ließen aber nicht nach ihn zu bitten, so dass er schließlich zustimmte und sein Kommen für den nächsten Freitag, nach dem Freitags-Gebet zusagte.

Am nächsten Freitag waren alle Dorfbewohner in der Moschee versammelt, als der weise Mullah vor sie an das Rednerpult trat. Der Mullah stellte folgende Frage: „Wisst ihr denn worüber ich heute zu Euch sprechen werde?“. Die Dorfbewohner riefen mit Begeisterung in der Stimme: „Ja!“. Worauf der Mullah sagte: „ Wenn ihr es bereits wisst, dann brauche ich Euch nichts mehr zu erzählen.“

Der Mullah wendete sich ab, verließ die Moschee und ließ die überraschten Dorfbewohner zurück.

„Wir haben nichts über den wahren Glauben erfahren!“ jammerten der Bürgermeister und seine Vertrauten. Schon am nächsten Tag machten sich die Abgesandten des Dorfes wieder auf den Weg zum alten Mullah und baten ihn inständig es doch noch einmal mit den Dorfbewohnern zu versuchen und ihnen etwas von seiner Weisheit mitzuteilen. Sie bettelten und baten ihn am nächsten Freitag wieder in die Moschee zu kommen um seinen Vortrag zu halten. Nach einiger Zeit stimmte der Mullah zu.

Am darauf folgenden Freitag saßen alle Dorfbewohner voller Erwartungen in der Moschee. Der Mullah kam wie versprochen und als er dann an das Rednerpult trat fragte er die Dorfbewohner: „Wisst ihr denn worüber ich heute zu Euch sprechen werde?“. Die Dorfbewohner hatten ihre Schlüsse aus der ersten Versammlung gezogen und riefen: „Nein!“. Darauf sagte der Mullah: „Wenn ihr das nicht wisst, dann macht es keinen Sinn, dass ich noch etwas sage!“ Der Mullah wendete sich von den Dorfbewohnern ab, verließ die Moschee und ließ die erstaunten Dorfbewohner zurück.

Am nächsten Tag saßen der Bürgermeister und seine Vertrauten zusammen und klagten: „Wir haben noch immer keine Ahnung, was der Wahre Glauben ist. Geht und bittet den Mullah es noch einmal mit uns zu versuchen!“ Und so machten sich die Abgesandten des Dorfes auf den Weg, um den Mullah in seinem Haus zu besuchen. Sie fielen vor ihm auf die Knie, küssten die Erde vor seinen Füßen und flehten ihn an doch noch einmal in ihr Dorf zu kommen und vor ihnen über den „Wahren Glauben“ zu sprechen. Nach einiger Zeit, als das Bitten und Betteln kein Ende nahm, da willigte der Mullah ein und kündigte sein Kommen für den nächsten Freitag an.

Am nächsten Freitag warteten alle Dorfbewohner mit großer Spannung auf den weisen Mullah. Als der Mullah dann an das Rednerpult trat, fragte er die Dorfbewohner: „Wisst ihr denn worüber ich heute zu Euch sprechen werde?“. Die Dorfbewohner hatten aus den letzten beiden Besuchen des Mullahs gelernt und waren vorbereitet, daher rief die eine Hälfte: „Ja!“ und die Anderen riefen „Nein!“. Darauf sagte der Mullah: „Wenn die einen es glauben zu wissen und die anderen glauben es nicht zu wissen, dann sollen die die davon überzeugt sind es zu wissen, es denen erzählen die glauben es nicht wissen!“ Der Mullah wendet sich von den Dorfbewohnern ab, verließ die Moschee und ging nach Hause.

Ende

Coaching+Consulting

Der Erfolg eines Unternehmens hängt von seinen Mitarbeitern ab! Zufriedene Mitarbeiter können Kunden für den gemeinsamen Erfolg begeistern.

MCC-Coaching-Philosophie

Beratung und Coaching ist eine Investition in eine produktive Zukunft.
Spitzensportler trainieren mit professionellen Beratern und lassen sich vor jedem wichtigen Ereignis intensiv coachen,
damit sie an der Spitze bleiben oder dort hinkommen.

Ich biete profesionelle Coachings und Trainings-Leistungen für Ihre Mitarbeiter.

MCC-Coaching und Beratung legen darauf Wert besonders effizient, die relevanten Inhalte Ihrer Themen zu analysieren und zielorientiert Lösungen zu entwickeln.


MCC-Leistungen- Beratung

1. Konflikt-Beratung
2. Grundlagen der Kommunikation
3. Präsentatations- und Verhandlungsberatung
4. RELAX-Beratung

MCC-Leistungen-Coaching

1. Einzelcoaching
2. Teamcoaching/ Supervision
3. Mediation
4. Sonderleistung: Coachingausbildungen

Grundsätze:
Die Stärkung der Praxisorientierung ist ein großes Anliegen meiner Beratung und meines Coachings.
In den Coaching Sitzungen unbd Seminaren sind deshalb regelmäßige interaktive Präsentationen und Rollenspiele eingeplant.
Ziel dieser praktischen Übungen ist, dass meine Kunden einen Einblick in die praxisorientierte Anwendung von neuen Kommunikationsmöglichkeiten
und Verhaltensweisen, bekommen. Meinen Kunden wird damit aufgezeigt, dass die in den Coaching-Sitzung erarbeiteten Lösungs- und Veränderungsansätze
im späteren Alltag hilfreich sind und aktiv Anwendung finden.

Die Kundenorientierung in den von mir durchgeführten Coachings, basiert auf der regelmäßigen, systematischen Erfassung und Analyse der Wünsche,
Bedürfnisse und Erwartungen meiner Kunden sowie deren Umsetzung in Produkte, Dienstleistungen und interaktive Prozesse. 

Der Kunde ist König gilt hierbei als Paradigma. Ziel dabei ist es, langfristig stabile und wirtschaftlich sinnvolle Beziehungen zu meinen Kunden aufzubauen. Ich fordere gerne Anregungen von meinen Kunden ein, um die Motivation zu steigern und so zuverlässig und flexibel auf die definierten Ziele hinzu arbeiten.

Nachhaltigkeit in meinen Coachings bedeutet für mich Informationen zur Überprüfung der Wirksamkeit meines Coachings zu sammeln. In den verschiedenen Phasen, die ein Coaching durchläuft, sollte die nachhaltige Wirkung überprüft werden. Dazu gehört vor allem die Beantwortung folgender Fragen:
Welche Ergebnisse sollen erreicht werden? Erwartungen des Klienten, Ziele des Auftraggebers
Wie genau ist der Coaching-Prozess abgelaufen? Themen, Ablauf, Beurteilung
Welche Veränderungen sind eingetreten und wie langfristig wirken Sie? Langfristige Auswirkungen und Konsequenzen (z.B. Kompetenzerweiterung, Ertragsverbesserung, Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit)

Wenn Sie Fragen zu Beratung und Coaching haben kontaktieren Sie MCC Mosler Coaching+Consulting

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok