Geschichte: Wie wir unsere Wirklichkeit selbst erschaffen

Geschichte: Wie wir unsere Wirklichkeit selbst erschaffen

Da sich Coaching aus meinem Verständnis auch immer mit der menschlichen subjektiven Wirklichkeit beschäftigt, 
passt diese Geschichte ganz gut zur konstruktivistisch systemischen Haltung.

 

Wie Du Deine eigene Realität erschaffst!

Vor den Toren der Stadt saß einmal ein alter Mann.
Jeder, der in die Stadt wollte, kam an ihm vorbei.

An jenem Tag hielt ein Fremder an und fragte den Alten:
“Sag, wie sind die Menschen hier in der Stadt?”

“Wie waren sie denn dort, wo Du herkommst?”, fragte der Alte zurück.
“Dort waren die Menschen ganz wunderbar.
Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt. Sie waren freundlich, großzügig und stets hilfsbereit.”

“So etwa werden sie auch hier sein,” sprach der Alte.

Dann kam ein anderer Fremder zu dem alten Mann.
Auch er fragte: “Sag mir doch Alter, wie sind die Menschen hier in der Stadt?”
“Wie waren sie denn dort, wo Du zuletzt gewesen bist?”, lautete die Gegenfrage.
“Schrecklich. Sie waren gemein, unfreundlich, keiner half dem anderen.”

“So, fürchte ich, werden sie auch hier sein.”